Dienstag, 9. November 2010

Betaclub: Lars Hinrichs stellt HackFwd vor

Heute war ich im zum Betaclub Nr. 2 im Betahaus, wo Lars Hinrichs seine neue Firma HackFwd vorgestellt hat.

Die Idee hinter HackFwd stellt dieses Video gut dar:


Ein paar Punkte von seinem Vortrag:
  • Es werden nur Entwickler unterstützt, BWLer nicht. Wer nicht programmieren kann, bekommt kein Geld. :)
  • Die Unterstützung gibt es genau ein Jahr. Wenn die Firma nicht läuft, wird danach liquidiert.
  • Die Entscheidung wird innerhalb von 72 Stunden gefällt.
  • Einzelgründer bekommen 91.000, Zweierteams 141.000 und Dreierteams 191.000. (Alle müssen programmieren können!)
  • Lars hält 100% der Anteile an HackFwd (und dies soll sich auch nicht so schnell ändern).
  • Viermal im Jahr findet eine Veranstaltung auf Mallorca statt. Mallorca, weil dies von allen europäischen Städten preiswert zu erreichen ist.
  • Die Idee muß neu sein.
Gerade der letzte Punkt sorgte für viel Diskussion. Die Beispiele haben dann gezeigt, daß lediglich ein Element neu sein muß. So hat HackFwd auch zwei Browsergames im Portfolio - wahrlich keine radikal neue Idee. :)

Mir gefällt die HackFwd-Idee sehr gut. Vor allem die ausschließliche Ausrichtung auf Entwickler ist interessant.

Kommentare: